Gemeinde Altbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Neues aus dem Rathaus

Neuwahl am 3. Dezember 2017

Hinweise zu den Wahlbenachrichtigungen und zur Briefwahl:

 
Für die Neuwahl werden keine neuen Wahlbenachrichtigungen verschickt.
Die Wahlberechtigten bleiben demselben Wahlbezirk zugeordnet. Sie können also mit ihrem Wahlbenachrichtigungsschreiben wieder im selben Wahllokal wie am vergangenen Sonntag wählen.   
 
Wer seine Wahlbenachrichtigung verloren oder nach dem ersten Wahlgang direkt entsorgt hat, kann trotzdem noch wählen. Bitte beantragen Sie dazu entweder Briefwahl oder legen Sie im Wahllokal Ihren Ausweis vor.
 
Anträge auf Briefwahlunterlagen für die Neuwahl werden ab sofort entgegengenommen. Die Stimmzettel für die Neuwahl sind derzeit noch im Druck, sodass die Unterlagen erst in KW 47 verschickt bzw. ausgegeben werden können.
 
Wahlberechtigte, die bereits für den ersten Wahlgang Briefwahl beantragt hatten:
 
Achtung: Wer für den ersten Wahlgang Briefwahl beantragt hat und die Unterlagen nicht benutzt hat, darf diese nicht für den zweiten Wahlgang verwenden, sondern muss neue Unterlagen beantragen. Stimmen, die mit „alten Unterlagen“ abgegeben werden, sind ungültig!
 
Diejenigen Wahlberechtigten, die ihre Wahlbenachrichtigung an das Rathaus geschickt haben, um nur für den ersten Wahlgang Briefwahl zu beantragen, erhalten die Wahlbenachrichtigung per Post zurück. Damit können sie entweder im Wahllokal wählen oder schriftlich Briefwahlunterlagen für die Neuwahl beantragen.

 

Alle Wahlberechtigten, die mit dem Formular auf ihrer Wahlbenachrichtigung für den ersten und den zweiten Wahlgang Briefwahlunterlagen beantragt haben, erhalten diese automatisch im Lauf von KW 47.
 
Alle Wahlberechtigten, die über das Internet Briefwahlunterlagen für beide Wahlgänge angefordert haben, erhalten die Unterlagen für die Neuwahl im Lauf von KW 47 automatisch. Diejenigen, die nur für den ersten Wahlgang die Briefwahlunterlagen beantragt haben, müssen ggf. für die Neuwahl nochmals Unterlagen beantragen.  
 
So können Sie Briefwahlunterlagen für die Neuwahl beantragen:
Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung, die Sie bereits vor dem ersten Wahlgang erhalten haben, befindet sich ein Vordruck für den Antrag auf Briefwahlunterlagen. Dieser muss ausgefüllt und unterschrieben an das Rathaus geschickt werden.
 
Auch bei dieser Wahl können Sie die Briefwahlunterlagen über das Internet beantragen unter https://ekp.dvvbw.de/intelliform/assistants/intelliForm-Mandanten/pool/Assistants-Dialoge/Wahlschein/URS/dz_ebd_wahlschein/dialog;jsessionid=440EFF62BFCFD5A3FBB29ED8ACDAB7B0.IF0?state=481762bd051f2fe0.
 
Ein Antrag per Mail oder Fax ist ebenfalls möglich. Bitte geben Sie dazu Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum an und mailen den Antrag an clemenz(@)altbach.de bzw. faxen ihn an 07153-700711.
 
Bitte beachten Sie, dass Wahlschein und Briefwahlunterlagen an einen anderen als den Wahlberechtigten nur ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird.
 
Bei Fragen zur Wahl können Sie sich gerne an Frau Clemenz wenden, Tel. 07153-700730, clemenz(@)altbach.de.

Gemeinde Altbach
Esslinger Straße 26
73776 Altbach
07153 7007-0
07153 7007-11
E-Mail schreiben
Schrift